Katalog GES



Projektion der Wirtschaftsentwicklung bis 2021: Anhaltende Überauslastung der Kapazitäten in Deutschland

1st Person: Barabas, György
Additional Persons: Döhrn, Roland; Gebhardt, Heinz; Schmidt, Torsten; Weyerstraß, Klaus
Type of Publication: Article
Language: German
Published: RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung 2017
Online: http://hdl.handle.net/10419/168633
id
oai_econstor.eu_10419-168633
recordtype
econstor
institution
MPG
collection
ECONSTOR
title
Projektion der Wirtschaftsentwicklung bis 2021: Anhaltende Überauslastung der Kapazitäten in Deutschland
spellingShingle
Projektion der Wirtschaftsentwicklung bis 2021: Anhaltende Überauslastung der Kapazitäten in Deutschland
Barabas, György
title_short
Projektion der Wirtschaftsentwicklung bis 2021: Anhaltende Überauslastung der Kapazitäten in Deutschland
title_full
Projektion der Wirtschaftsentwicklung bis 2021: Anhaltende Überauslastung der Kapazitäten in Deutschland
title_fullStr
Projektion der Wirtschaftsentwicklung bis 2021: Anhaltende Überauslastung der Kapazitäten in Deutschland
title_full_unstemmed
Projektion der Wirtschaftsentwicklung bis 2021: Anhaltende Überauslastung der Kapazitäten in Deutschland
title_sort
Projektion der Wirtschaftsentwicklung bis 2021: Anhaltende Überauslastung der Kapazitäten in Deutschland
format
electronic Article
format_phy_str_mv
Article
publisher
RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung
publishDate
2017
language
German
author
Barabas, György
author2
Döhrn, Roland
Gebhardt, Heinz
Schmidt, Torsten
Weyerstraß, Klaus
author2Str
Döhrn, Roland
Gebhardt, Heinz
Schmidt, Torsten
Weyerstraß, Klaus
description
In der mittleren Frist wird der Zuwachs des Produktionspotenzials vor allem von der Ausweitung des Arbeitsvolumens getragen, aber auch die Produktivität nimmt wieder etwas stärker zu als in den zurückliegenden Jahren. Das Produktionspotenzial wird von 2016 bis 2021 um durchschnittlich 1,6% pro Jahr wachsen. Auch die Rahmenbedingungen für die deutsche Wirtschaft bleiben günstig. Der Welthandel dürfte wieder etwas stärker expandieren als in den vergangenen Jahren und die Geldpolitik der EZB noch geraume Zeit expansiv bleiben. Für das reale BIP wird in der mittleren Frist ein Anstieg ungefähr in der Größenordnung des Potenzialwachstums von gut 1,5% je Jahr erwartet. Die geringe positive Lücke zwischen der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage und dem Produktionspotenzial von 0,2 % in diesem Jahr dürfte sich im weiteren Projektionszeitraum im Prognosezeitraum kaum verändern. Die deutsche Wirtschaft befindet sich somit weiterhin in einer leichten Überauslastung der Kapazitäten.In the medium term potential output growth will be primarily driven by an increase of the volume of work but also total factor productivity will be increased more than in previous years. Therefore we expect potential output to increase by 1.6% per year on average during the period 2016 to 2021. During this period the economic environment remains favorable. World trade is expected to be extended at a higher rate than in previous years. The ECB will maintain its expansionary monetary policy for some time to come. Under these circumstances we expect an annual average growth rate for GDP of 1.5% over the medium term. This implies that the output gap remains slightly positive over the medium term.
url
http://hdl.handle.net/10419/168633
journal
RWI Konjunkturberichte
journalStr
RWI Konjunkturberichte
RWI Konjunkturberichte
issn
1861-6305
up_date
2019-10-22T02:50:14.937Z
_version_
1648060145452711936

Similar Items

Cannot find similar records

Library Services

Search Options

Quick links

Orientation