Katalog GES



Aggression und Gewalt: Ein biologischer, psychologischer und sozialwissenschaftlicher Überblick

Was ist Aggression, und wie wird aus Aggression Gewalt? Nimmt Gewalt zu? Welchen Einfluss haben Geschlecht, Familie und Schule? Diese Fragen beschäftigen Wissenschaftler und Praktiker unterschiedlicher Disziplinen, weil Aggression biologische, entwicklungspsychologische, soziologische,... Full description

1st Person: Wahl, Klaus
Additional Corporate Bodies: SpringerLink (Online service)
Additional Persons: SpringerLink (Online service)
Type of Publication: Book
Published: Heidelberg Spektrum Akademischer Verlag 2010, 2010
Keywords: Philosophy (General)
Education / Psychology
Consciousness
Psychology
Psychology, general
Pedagogic Psychology
Personality and Social Psychology
Online: Volltext
  Search for full text
LEADER 03120nmm a2200313 u 4500
001 EB000393125
003 EBX01000000000000000246178
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 130626 ||| ger
020 |a 9783827423894 
100 1 |a Wahl, Klaus 
245 0 0 |a Aggression und Gewalt  |h Elektronische Ressource  |b Ein biologischer, psychologischer und sozialwissenschaftlicher Überblick  |c von Klaus Wahl 
260 |a Heidelberg  |b Spektrum Akademischer Verlag  |c 2010, 2010 
300 |a X, 204 S.  |b digital 
505 0 |a Klüfte und Brücken -- 2. Streit der Fakultäten: Aggression und Gewalt im interdisziplinären Blick -- 3. Nimmt Gewalt zu? Frequenzen und Tendenzen -- 4. Bio-psycho-soziale Überlebensmechanismen: In Gefahr und großer Not -- 5. Sozialdynamik von Aggressionssituationen -- 6. Aggression im Gehirn: Ströme und Säfte -- 7. Aggressionsfördernde Emotionen -- 8. Gewaltfördernde Kognitionen -- 9. Geerbte Aggression: Gene und Gewalt -- 10. Doppelpässe zwischen Genen und Umwelt -- 11. Keine Kurzgeschichte: Wie sich Aggression bei Kindern und Jugendlichen entwickelt -- 12. Eine sehr lange Geschichte: Evolution der Aggression -- 13. Gelernte und erlittene Aggression: Familienbande und Gewalt -- 14. Öffentliche und heimliche Erzieher: Einübung in Gewalt? -- 15. Wetter, Werte, Wirtschaft: Die üblichen Verdächtigen -- 16. Exkurs: Kollektive Gewalt und Kriege -- 17. Ein Modell bio-psycho-sozialer Mechanismen für Aggression.-18. Prävention: Tschto del 
653 |a Philosophy (General) 
653 |a Education / Psychology 
653 |a Consciousness 
653 |a Psychology 
653 |a Psychology, general 
653 |a Pedagogic Psychology 
653 |a Personality and Social Psychology 
710 2 |a SpringerLink (Online service) 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
856 |u http://dx.doi.org/10.1007/978-3-8274-2389-4?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
520 |a Was ist Aggression, und wie wird aus Aggression Gewalt? Nimmt Gewalt zu? Welchen Einfluss haben Geschlecht, Familie und Schule? Diese Fragen beschäftigen Wissenschaftler und Praktiker unterschiedlicher Disziplinen, weil Aggression biologische, entwicklungspsychologische, soziologische, pädagogische und sozialpolitische Aspekte berührt, die alle im Alltag erhebliche Tragweite besitzen. Klaus Wahl, einer der führenden Aggressionsforscher in Deutschland, legt in diesem Buch eine Übersicht über den aktuellen Wissensstand zum Thema Aggression vor, der in vielfältigen Studien von der Genetik und Gehirnforschung bis zur Kriminologie und Kriegsforschung zusammengetragen wurde. In neuartiger Weise wird das Zusammenspiel der biotischen, psychischen und sozialen Mechanismen vorgeführt, die zu Aggression führen. Das Buch ist wie ein lesbares Lehrbuch geschrieben und bietet Studierenden und Wissenschaftlern der verschiedenen Disziplinen sowie interessierten Berufspraktikern komplette Informationen zum Nachschlagen, und auf viele brennende Fragen zu Aggression und Gewalt gibt es neue überraschende Antworten 

Similar Items

Cannot find similar records

Library Services

Search Options

Quick links

Orientation