Katalog GES



Teilsystemische Autonomie und politische Gesellschaftssteuerung: Beiträge zur akteurzentrierten Differenzierungstheorie 2

Die Autonomie der Teilsysteme der funktional differenzierten modernen Gesellschaft kann immer wieder in doppelter Hinsicht prekär werden. Teilsystemische Autonomie kann durch Einwirkungen anderer Teilsysteme gefährdet werden; und sie kann zur Verselbständigung gegenüber gesellschaftlichen... Full description

1st Person: Schimank, Uwe
Additional Corporate Bodies: SpringerLink (Online service)
Additional Persons: SpringerLink (Online service)
Type of Publication: Book
Published: Wiesbaden VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006, 2006
Edition: 1st ed. 2006
Keywords: Sociology, general
Political theory
Political Theory
Sociology
Online: Volltext
  Search for full text
Summary: Die Autonomie der Teilsysteme der funktional differenzierten modernen Gesellschaft kann immer wieder in doppelter Hinsicht prekär werden. Teilsystemische Autonomie kann durch Einwirkungen anderer Teilsysteme gefährdet werden; und sie kann zur Verselbständigung gegenüber gesellschaftlichen Integrationserfordernissen ausarten. Politische Gesellschaftssteuerung ist einer der Mechanismen, die in der modernen Gesellschaft eine ausbalancierte Autonomie der Teilsysteme und damit funktionale Differenzierung sichern sollen. Diese Zusammenhänge von gefährdeter und gefährdender teilsystemischer Autonomie auf der einen, auf beides reagierender politischer Gesellschaftssteuerung auf der anderen Seite sind Thema der Beiträge dieses Bandes
Physical Description: 308 S. online resource
ISBN: 9783531901022

Similar Items

Cannot find similar records

Library Services

Search Options

Quick links

Orientation